Seite merken

Seite suchen

Lechtal Lastminute
Ferienhaus Urlaubshäuser

 

 

Booking.com Lastminute

Lechtal Ferienhäuser - 2024 | 2025

 

 

 

Lastminute Lechtal Ferienhäuser Urlaubsdomizil

 

 

Ferienhaus Urlaubshäuser Angebote
Lastminute Lechtal für das 2024 | 2025 buchen

 

 

Aktivitäten

Aktivitäten

 

 

Unterkunft buchen

Unterkunft

 

 

Mietwagen

Mietwagen

 

 

Ferienhäuser

Ferienhäusern

 

 

Flüge

Flüge

 

 

Ferienwohnungen

Ferienwohnungen

 

 

Tirol Erleben

Tirol Erleben

 

 

Lieblingsplätze

Lieblingsplätze

 

 

Schlechtwetter Tipps

Schlechtwetter Tipps

 

 

Tagesausflüge

Tagesausflüge

 

 

36 Tiroler Regionen

36 Tiroler Regionen

 

 

Tiroler Skigebiete

Tiroler Skigebiete

 

 

 

 


  • Das Dorf Bach befindet sich auf 1.070 Metern Seehöhe, das zum Bezirk Reutte gehört. Durch das Gemeindegebiet mit etwa 640 Einwohnern verläuft der Alperschonbach, der kurz darauf in den Lech mündet. Dieser fließt von Süden her durch die wilde und enge Madäuer Klamm, ein beliebtes Gebiet für erfahrene Wildwasserfahrer. In Bach sind vor allem die Häuser mit freskenbemalten Wänden ein Blickfang, die an die früheren Saisonarbeiter erinnern, die aus dem Tal ins Ausland zogen. Bach ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen, entlang des Lechwegs, durch das Sulztal oder auf dem Lechtaler Panoramawanderweg und dem Botanischen Lehrpfad, die beide an der Bergstation der Jöchelspitze auf 2.226 Metern Höhe beginnen. Von dort können Skifahrer im Winter ihre Schwünge ziehen und Langläufer im Tal zahlreiche Loipen nutzen. In den warmen Monaten ist Bach auch bei Paraglidern beliebt, die zahlreiche Wiesen im Tal zum Landen haben. Das Oberlechtal Freibad bietet eine erfrischende Abkühlung an heißen Sommertagen.

  • Im idyllischen Bschlabertal, auf einer Seehöhe von 1.314 Metern, befindet sich der Ort Pfafflar, bestehend aus den Ortschaften Bschlabs, Boden und der Sommersiedlung Pfafflar, in der nur 130 Einwohner leben. Eine gut ausgebaute Panoramastraße führt von Elmen aus durch das Tal und verbindet die Orte Bschlabs und Boden. Im Sommer ist die Straße sogar bis nach Imst über das Hahntennjoch befahrbar. Bschlabs erstreckt sich am sonnigen Hang des Tals und beeindruckt am Dorfeingang mit der Wallfahrtskirche buchen"Maria Schnee". Boden liegt malerisch am Ende des Tals und dient als idealer Ausgangspunkt für diverse Wanderungen und Bergtouren. Die renovierte Dorfkirche „Hl. Josef“ mit der ältesten Orgel der Umgebung ist ebenfalls einen Besuch wert.

  • In Elbigenalp, einem Örtchen mit etwa 870 Einwohnern in der Mitte des Tals, treffen sich der Bernhardsbach, der aus einer Schlucht in den Allgäuer Alpen kommt, und der Lech. Elbigenalp gilt als kulturelles Zentrum des Tals und ist für seine Handwerkskünste bekannt. Zahlreiche Häuser im Ort zeichnen sich durch jahrhundertealte Fresko- und Stuckarbeiten aus. Seit 1951 beherbergt Elbigenalp die einzige Schnitzschule Österreichs, in der große und kleine Holzkunstwerke entstehen. Die Wunderkammer Elbigenalp, die im Juli 2015 eröffnet wurde, gewährt einen Einblick in die Kunst- und Kuriositätensammlung des Lithographen Johann Anton Falger. Elbigenalp war einst die Heimat der Malerin Anna Stainer-Knittel, auch bekannt als Geierwally. Jährlich finden die Geierwally-Festspiele zu ihren Ehren auf einer Freilichtbühne am Ausgang der Bernhardschlucht statt. Elbigenalp ist auch ein beliebtes Ziel für Wanderer und Skifahrer. Im Ort gibt es mehrere anfängerfreundliche Übungslifte und das ruhige Familienskigebiet Jöchelspitze liegt in der Nachbargemeinde.

  • Elmen, lädt zu einem entspannten Urlaub ein. Dank einer Umfahrungsstraße ist der Ort vom Durchgangsverkehr befreit, was Gästen und Einheimischen eine wahre Oase der Erholung bietet. Ruhige Rad- und Wanderwege führen entlang des Wildflusses Lech, während Wanderungen und Mountainbiketouren, zum Beispiel im Bschlabertal, mit atemberaubenden Ausblicken und regionalen kulinarischen Spezialitäten auf den Almen belohnt werden. Ein besonderer Stolz der Bewohner Elmens ist das größte Frauenschuhgebiet Mitteleuropas in der Umgebung, das Ende Mai in voller Blüte steht und die Wiesen in ein einmaliges Naturparadies verwandelt. Für abendliche Unterhaltung ist ebenfalls gesorgt, denn Gäste können bei einem Platzkonzert der Musikkapelle Elmen die Tradition und Geselligkeit des Ortes erleben oder ein Theaterstück auf der Heimatbühne besuchen, das stets für gute Laune sorgt. Eine empfehlenswerte Aktivität ist auch die Fackelwanderung zur Stabalm, wo ein rustikales Bauernbuffet und ein herrlicher Sonnenuntergang den Abend perfekt abrunden.

  • Forchach, ein kleiner Ort am Eingang, ist ein wahres Naturparadies und ein beliebtes Ziel für Erholungssuchende. Hier befinden sich die Forchacher Lechauen, eingebettet in die unberührte Wildflusslandschaft der Nordalpen. Die Schönheit der Natur in Forchach zeigt sich in ihrer ganzen Pracht, besonders bei einem Spaziergang entlang des Lechs. Eine nostalgische Hängebrücke aus dem Jahr 1906, die 75 Meter lang ist, lädt dazu ein, überquert zu werden. Im Winter können Besucher die malerische Lechlandschaft auf 15 Kilometern Langlaufloipen erkunden und auf einem Eislaufplatz mit Stockbahn Spaß haben. Forchach ist der perfekte Ausgangspunkt für Wanderungen, Mountainbiketouren und Skiausflüge in das Tannheimertal. Nur 14 Kilometer entfernt liegt Reutte, mit seinen vielfältigen Veranstaltungen, Einkaufsmöglichkeiten und der Alpentherme Ehrenberg.

  • Gramais, ein gemütlicher Ort, trägt stolz den Titel der kleinste Gemeinde Österreichs. Die 47 Einwohner bezeichnen ihr Heimatdorf auch liebevoll als die Perle des Lechtals. Eingebettet in eine malerische Landschaft von grünen Wiesen und majestätischen Bergen liegt das idyllische Bergbauerndorf Gramais wie aus einem Märchenbuch. Die umliegende Natur ist geprägt von wilden Bächen, Wasserfällen und fünf Gebirgsseen, die der Gegend einen einzigartigen Charakter verleihen. Die Ruhe, Abgeschiedenheit und Ursprünglichkeit machen Gramais zu einem Paradies für Naturliebhaber und Wanderfreunde. Ein absolutes Highlight ist das Gramaiser Heimatmuseum, wo Besucher in dem charmanten buchen"Hoamhaus" mehr über die Geschichte und das traditionelle Leben der kleinste Gemeinde Österreichs erfahren können. Für Souvenirs und regionale Spezialitäten lohnt sich ein Besuch im Gramaiser Hofladen oder im Bauernladen in Häselgehr, wo hausgemachte Produkte mit viel Liebe hergestellt und verkauft werden.

  • Hinterhornbach, idyllisch im Hornbachtal gelegen, einem Seitental des Lechtals, ist eine natürliche Schönheit mit unberührten Landschaften und majestätischen Bergen. Das charmante Dörfchen im Bezirk Reutte auf einer Höhe von 1.100 Metern beheimatet rund 90 Einwohner. Erholungssuchende und Naturfreunde können hier eine Vielzahl an Freizeitmöglichkeiten genießen. Ein weitläufiges Netz von Wanderwegen führt durch die malerische Umgebung, darunter ehemalige Schmugglerpfade zu den Allgäuer Bergen und zur deutschen Grenze. Mit etwas Glück kann man hier heimische Wildtiere wie Gämsen und Steinböcke in freier Wildbahn beobachten. Ein beliebtes Ziel ist die bezaubernde Petersberg Alm, die Wanderer mit hausgemachten Spezialitäten und frischer Almmilch herzlich empfängt. Im Winter präsentiert sich Hinterhornbach mit verschneiten Pfaden und sonnigen Langlaufloipen, die atemberaubende Ausblicke bieten.

  • Urlaub in Holzgau: An der zweitlängsten Hängebrücke in Österreich gelegen, befindet sich das idyllische Holzgau mitten in den Allgäuer und Lechtaler Bergen, nahe der bayerischen Grenze. Mit nur rund 400 Einwohnern ist es für prachtvoll verzierten Häuserfassaden bekannt, die auf eine lange Ortsgeschichte hinweisen. Diese Lüftlmalereien aus dem 18. Jahrhundert zeugen von den einträchtigen Handelsbeziehungen der Bewohner. Eine besondere Attraktion in Holzgau ist die imposante Hängebrücke über die Höhenbachtalschlucht, die mit 200 Metern Länge die zweitlängste in Österreich ist. Der Lechweg verläuft über diese Brücke, ein 125 Kilometer langer Weitwanderweg. Ein Ausflug auf dem Fernwanderweg E5, der unterhalb der Brücke durch die Schlucht zum Simms-Wasserfall führt, ist ebenfalls empfehlenswert. Im Winter können Skifreunde den familienfreundlichen Gföllberglift in Holzgau nutzen oder das Skigebiet Lechtaler Bergbahn-Jöchelspitze nur wenige Kilometer entfernt besuchen. Für größere Skigebiete lohnt sich ein Ausflug nach Lech ins Skiparadies Arlberg an.

  • Reiseziel Häselgehr für Naturliebhaber und Erholungssuchende. Häselgehr, eine Ortschaft, ist ein ruhiger Rückzugsort umgeben von unberührter Natur und frischer Luft. Die 660 Einwohner leben hier in einem traditionellen Tiroler Dorf, fernab von Stress und Lärm. Die abgeschiedene Lage von Häselgehr macht es zu einem beliebten Reiseziel für Erholungssuchende, Familien und Bergsteiger. Die Landschaft wird vom wilden Lech geprägt, der sich malerisch durch das Tal schlängelt, sowie von den steilen Hängen. Hier erwarten die Besucher eine Vielzahl an Wandermöglichkeiten und Mountainbike-Routen mit atemberaubenden Aussichten. Neben der Natur ist Häselgehr auch kulturelle Highlights, wie Brauchtumsveranstaltungen. Ein Ausflug in das benachbarte Örtchen Gramais, der kleinste Ort Österreichs, lohnt sich ebenso. Kulturliebhaber sollten einen Abstecher nach Elbigenalp machen, wo sich die Geierwally Freilichtbühne befindet. Hier können Besucher nicht nur die beeindruckenden künstlerischen Darbietungen genießen, sondern auch die einzigartige Kulisse inmitten der markanten Felsen der Elbigenalper Bernhardstalschlucht bestaunen.

  • Kaisers ist ein idyllisches Bergbauerndörfchen, das mit seinen 75 Einwohnern als die am dünnsten besiedelte Gemeinde Österreichs gilt. Auf 1.518 Metern Seehöhe gelegen, ist Kaisers eine traumhafte Kulisse abseits des Alltags. Die Ortschaft ist zudem die höchstgelegene im Bezirk Reutte, auch bekannt als Außerfern. In sonniger Lage gelegen, ist Kaisers ein beliebtes Ziel für Erholungssuchende und Bergsteiger. Im Sommer laden gut ausgebaute Wanderwege und Mountainbike-Strecken dazu ein, die unberührte Natur zu erkunden. Belohnt werden die Aufstiege mit atemberaubenden Ausblicken und traditionellen Köstlichkeiten in den zahlreichen Hütten und Almen der Region. Im Winter begeistern die tiefverschneiten Berge Skitourengeher mit ihren Routen. Rund um Kaisers gibt es zudem viele weitere Ausflugsziele zu entdecken, wie die Geierwallybühne in Elbigenalp oder das Erlebnisbad Aqua Nova in Steeg.

  • Der Ort Stanzach liegt malerisch zwischen den Lechtaler und den Allgäuer Alpen und hat rund 440 Einwohner. Es ist eine idyllische Destination, die die Ruhe und die Schönheit der Natur in vollen Zügen genießen lässt. Ein besonders empfehlenswertes Reiseziel ist das Almdorf Fallerschein in Stanzach, wo traditionelle Almhütten zur gemütlichen Einkehr nach einer Familienwanderung oder einer Mountainbiketour einladen. Hier kann man auch ein einzigartiges Übernachtungserlebnis genießen. Die Stanzacher legen großen Wert auf Tradition, wie es in vielen Tiroler Orten der Fall ist. Platzkonzerte der Musikkapelle und Dorffeste der Vereine versprechen gesellige Abende. Im Winter erstrahlt das verschneite Stanzach in seiner vollen Pracht. Langläufer werden die zwei bestens präparierten Ortsloipen und die über 50 Kilometer langen Loipen lieben. Ein kleines Familienskigebiet mit zwei Liften und einem Schlepplift ermöglicht Anfängern ihre ersten Schwünge auf den Skiern und sorgt zweimal wöchentlich Nacht-Skifahren für ungetrübten Skispaß.

  • Steeg liegt am Ende des Lechtals und ist der letzte Ort mit 680 Einwohnern vor dem Talschluss. Die Ortsteile Lechleiten und Gehren im Westen von Steeg liegen am Ende der beeindruckenden Lechschlucht und grenzen direkt an Vorarlberg. Als Ferienort im Tiroler Außerfern ist Steeg durch den Lechtal-Radweg mit dem ruhigen Straßendorf verbunden. Der Hausberg Pimig mit einer Höhe von 2.406 Metern ragt über dem Dorf empor und ist das Zentrum eines ausgedehnten Wandergebiets mit gut markierten Wegen, zum Beispiel zur Bockbachalpe mit der Jausenstation Gamsvroni. Im Winter erfreuen sich Langläufer an bestens präparierten Loipen und Alpinskifahrer haben die Wahl zwischen einigen Familienskigebieten und der riesigen Wintersportarena am Arlberg. In Steeg kann man auch traditionelles Handwerk erleben, wie etwa die Holzschnitzerei Lorenz und die Naturkäserei Sojer. Für Wellness-Angebote findet sich das Erlebnishallenbad Aqua Nova an und in der Naturkneippanlage des Ortes kann man auf natürliche Weise Kraft tanken.

  • Urlaub in Vorderhornbach, am Eingang zum Hornbachtal, ist eine idyllische Lage für Erholungssuchende und Naturfreunde. Die Ortschaft beherbergt etwa 250 Einwohner und liegt eingebettet in grüne Wiesen und die steilen Berghängen. Die ruhige und sonnige Atmosphäre von Vorderhornbach zieht Besucher im Sommer an, die die einzigartige Landschaft des Naturparks Lechtal beim Wandern, Mountainbiken, Klettern oder Fischen genießen. Im Winter präsentiert sich Vorderhornbach hingegen unter einer Schneedecke und lädt zum Langlaufen oder zu winterlichen Spaziergängen ein. Die Naturverbundenheit der Lechtaler zeigt sich auch in den Freizeitanlagen wie dem Erlebnisbad Badino, das besonders an warmen Sommertagen einen Besuch wert ist. Der Naturbadeteich wird auf natürliche Weise gereinigt, ohne den Einsatz von Chemikalien, und die gesamte Anlage mit Sprungfelsen und Spielplatz ist aus Naturmaterialien gebaut.

 

Planst du einen spontanen Lastminute Spontanurlaub, der nicht nur dein Fernweh stillt, sondern auch deinem Geldbeutel schont? Dann bist du hier genau am richtigen Ort. Das Lastminute Reiseportal hat sich darauf fokussiert, attraktive Lastminute Angebote für Kurzentschlossene zu finden, die es kaum erwarten können, ihre Koffer zu packen. Mit unserem weitreichenden Netzwerk haben wir Zugriff auf exklusive Urlaubsschnäppchen – und das beinhaltet auch eine Vielzahl komfortabler Ferienhäuser, die für Lastminute Bucher reserviert sind. Durch die Lastminute Deals wird Spontanurlaub zu einer Kunstform aufgewertet. Kämme durch unsere Lastminute Angebote und finde deine ideale Ferienwohnung, die kurzfristig buchbar ist und dennoch Qualität sowie Komfort garantiert. Unser Angebot umfasst verschiedene Ferienhäuser, die perfekt für Spätbucher geeignet sind, die nach einmaligen Reisedeals suchen. Für Spätbucher, die Lastminute buchen, sind stets Reisedeals verfügbar, die keine Wünsche offenlassen. Unsere Ferienhäuser als Restplätze ermöglichen es dir, Geld zu sparen und doch in den Genuss erstklassiger Unterkünfte zu kommen. Der Reise-Sale macht Lastminute Urlaub für jedermann leicht erreichbar und unsere Restplätze zeigen, dass Last-Second-Angebote ebenso attraktiv sein können. Spätbucher finden bei unseren kuratierten Reisedeals preiswerte Ferienhäuser und dürfen sich auf günstige Reisen freuen, die dennoch exklusive Erlebnisse bieten. Ein Lastminute Spontanurlaub ist nie zu spät, und unsere Lastminute-Deals sind bereit für alle, die kurzfristig in neue Abenteuer aufbrechen wollen. Lastminute Ferienhäuser sind die perfekte Wahl für diejenigen, die auf der Jagd nach dem ultimativen Urlaubsschnäppchen sind. Bist du bereit für Lastminute Spontanurlaub mit Last-Second Ferienhäuser? Dann zögere nicht, greife zu und erlebe einen unvergesslichen Urlaub in einer unserer zahlreichen Ferienhäuser. Die Lastminute Schnäppchenjagd kann beginnen!